BADEREGELN

Die Thermalwasserspiele werden von ehrenamtlich engagierten Menschen erstellt und gepflegt. Sorgfalt und Rücksichtsnahme gegenüber den Installationen und Anwohnenden sind eine Frage des Respekts und des guten Stils. Platzda! Neuankommende dürfen auch an und in den Brunnen – wer schon länger (als 3/4h) da ist, macht selbstverständlich Platz für die nächsten.

– Die Installationen werden in eigener Verantwortung benutzt.
Der Verein Bagni Popolari, Stadt Baden und die Grundeigentümerschaften übernehmen keinerlei Haftung.

– Bitte Anlagen sauber halten, Abfall selber wieder mitnehmen und selber entsorgen. Aus hygienischen Gründen absolut keine Tiere in den Brunnen. Vor dem besteigen des Brunnens Körper abspülen – die Hygiene hängt von Euch Besuchenden ab …. 😉

– Keine verstärkte Musik, Gekreisch oder lautes Gespräch. Ab 22h00 gilt wegen den Anwohnenden unbedingte Nachtruhe und der Brunnen stellt ab. Er bleibt nachts bis 07h00 ausser Betrieb.

– Kinder nur begleitet ans Wasser lassen, kleine Kinder unbedingt in Griffnähe beaufsichtigen. Eltern haften für ihre Kinder.

– Bitte keine Flaschen, Gläser und spitze oder gefährliche Gegenstände im Brunnen.

– Installationen nicht beklettern, nicht in Becken springen. Beckentiefe beträgt maximal 50cm.

– Die Wasserqualität ist nicht amtlich überwacht. Das Wasser des Trinkbrunnens gilt nicht eigentlich als Trinkwasser. Es ist jedoch reines Thermalquellwasser und wird seit jeher getrunken und genossen – auch von uns. Trinkbrunnen- und Beckenwasser werden von uns sporadisch im Labor Bachema Schlieren geprüft. Das Beckenwasser erfüllt die gesetzlichen Anforderungen an Badegewässer (Klasse A-C)

Generell gilt aber auch hier: in eigener Verantwortung…